Schäferei Logo

Lösungsworkshops „Change Management“

Lösungsworkshops werden von Beginn an und in jeder Phase der Veränderungsarbeit eingesetzt, um – nomen est omen – klare Zeichen zu setzen! Die Formulierung von Prozesszielen ist das eine. Doch Ziele können und müssen sich in Change Prozessen auch gelegentlich verändern, wenn es der Gang der Dinge erforderlich macht. Unabdingbar aber ist für jede Form der Veränderungsarbeit der Aufbau einer lösungsorintierten Haltung sowie die Einführung lösungsorientierter Praktiken. Der Verlauf eines Change Prozesses ist nie exakt vorhersagbar. Um so wichtiger ist es, auf jede neue Situation mit der richtigen „Haltung“ zu reagieren.

Inhalt

Wir setzen Lösungsworkshops auf allen Hierarchieebenen und in jeder Phase der Veränderungsarbeit ein. Insbesondere dann, wenn es darum geht, Betroffene einzubinden, Probleme zu benennen, Ideen zu entwickeln oder gruppendynamische Prozesse zu beeinflussen.

Ziele

Ziel solcher Workshops ist es immer, möglichst nah an die konkreten Themen und Problemstellungen im Tagesgeschäft sowie die Mentalität und Praxis der Führungskräfte und Mitarbeiter im Umgang mit diesen Themen und Problemstellungen heran zu kommen - und so jederzeit „am Puls“ des Change Prozesses zu sein.

Methodik

Wir arbeiten in Lösungsworkshops grundsätzlich mit einer einfachen, aber hochwirksamen Methodik, die jede Arbeitsgruppe bei der Bennenung der aus ihrer Sicht drängenden Problemstellungen abholt und sie dann Schritt für Schritt zur Formulierung konkreter Lösungsmöglichkeiten führt. Da wir diese Methode in der Regel „on the job“ einsetzen, können die entsprechenden Ergebnisse sofort – d.h. direkt im Anschluß an die entsprechende Workshopeinheit umgesetzt werden.

Anfrage-Formular