Schäferei Logo

Konzeptionelle Kompetenz

Inhalt

Je komplexer Unternehmen organisiert sind und je flexibler sie auf Veränderungen in ihren Märkten reagieren müssen, desto wichtiger wird die Fähigkeit, Organisationseinheiten strategisch permanent neu auszurichten. Konzeptionell zu denken, Veränderungen gedanklich differenziert vorweg zu nehmen sowie neue Strategien zu entwickeln wird zunehemnd zu einer wichtigen Basiskompetenz im mittleren Management.

Wir haben dieses Tainingsthema „erfunden“, da sich viele Führungskräfte im mittleren Management erkennbar schwer mit diesen Anforderungen tun. In diesem Training werden folgende Kompetenzen geübt: wie entwickelt man Konzepte? Was ist ein gutes Strategiepapier? Wie umfangreich, wie detailliert muss ein Konzept sein, dass die Beratung der Geschäftsführung ebenso im Blick hat, wie die Steuerung der eigenen Mitarbeiter?

Ziele

Ziel ist es, den Führungskräften Methoden und Techniken an die Hand zu geben, die sie in die Lage versetzen, brauchbare Konzepte für die strategische Steuerung des Tagesgeschäfts zu entwerfen.

Methodik

Anhand von alltagsnahen Problemstellungen wird die Entwicklung von Konzepten und Strategiepapieren für den Einsatz auf den mittleren Führungsebenen systematisch geübt. Neben der Vermittlung geeigneter Analyse- und Darstellungsmethoden spielt die Präsentations- und Kommunikationsarbeit im Umgang mit solchen Konzepten eine wichtige Rolle. Auch diese Aspekte werden im Rahmen von Rollenspielen mit Videofeedback geübt.

Anfrage-Formular